Sie wollen Ihr Herzenstier adoptieren?

Ein Traum wird wahr.

Für unsere Tiere ist dies das Größte: Sie werden von Ihnen adoptiert. Und werden künftig gut versorgt sein, mit Artgenossen auf dem Auslaufplatz toben und Teil einer fürsorglichen Familie sein. Und vor allem spüren: Ich bin gemeint, ich bin dieses eine Tier, das die Menschen wollen. Ihr Herzenstier.

Damit dieser Traum – und es ist ja ein Traum für beide Seiten – problemlos in Erfüllung geht, gilt es ein paar Dinge vorab zu klären. Das Wichtigste: Passt Ihr gewünschtes Tier in Ihre Lebensumstände? Wird es sich wohlfühlen – und werden Sie sich mit ihm wohl fühlen? Ist die Arbeit mit dem neuen Freund machbar oder haben Sie sich alles viel leichter vorgestellt?

Zu jedem unserer Tiere gibt es einen Ansprechpartner in Deutschland, mit Telefonnummer und E-Mail-Anschrift. Er begleitet Sie von Anfang an und hilft Ihnen bei allen Fragen zur Adoption.

Außerdem wird Ihnen eine sogenannte Selbstauskunft zugesandt mit der Bitte, diesen ausgefüllt dem Ansprechpartner wieder zukommen zu lassen.

 

So geht’s: Schritt für Schritt zur Adoption.

 

Schritt 1 – ein erster Besuch.

Wenn Sie sich zur Adoption eines unserer Tiere entschieden haben, möchten wir Sie gerne kennenlernen und zu Hause besuchen. Kein Angst, wir wollen keine Geheimnisse erfragen, sondern mit Ihnen gemeinsam herausfinden, ob Ihr Herzenstier gut in Ihre Umgebung passt. Wieviel Auslauf ist möglich? Wie frei kann sich das Tier entfalten? Wie lange muss es tagsüber allein bleiben, wenn Sie arbeiten? Braucht und gibt es eine Einverständniserklärung des Vermieters?

Selbstverständlich erfolgt unser Besuch nach vorheriger Terminabsprache mit Ihnen.

 

Schritt 2 – lernen Sie Ihr Tier persönlich kennen.

Sofern sich das Tier bereits in einer Pflegestelle in Deutschland befindet, wird sich diese mit Ihnen in Verbindung setzen, um gemeinsam mit Ihnen einen Besuchstermin zu vereinbaren.

Nach Möglichkeit sollten Sie alle zwei- und vierbeinigen Familienmitglieder mitbringen, damit sich alle in Ruhe beschnuppern können.

Sollte Ihr auserkorener Liebling noch auf der Station in Nikiti leben, werden wir Kontakt mit unserer Stationsleiterin Samira aufnehmen. Diese wird Ihnen so viel wie möglich über Ihr Tier berichten und nach einem möglichen Reisetermin suchen. Bei der Einreise unserer Schützlinge nach Deutschland sind wir u. a. auf Flugpatenschaften tierlieber Menschen angewiesen – und diese sind meistens nicht sofort zu bekommen.

 

Schritt 3 – Einzug des neuen Familienmitglieds.

Sie haben Ihr neues Familienmitglied kennen gelernt, der Funke ist bei allen Beteiligten übergesprungen – einem Umzug steht also nichts mehr im Wege. Bei der Übergabe unseres Schützlings mittels eines Schutzvertrages von Animal Pard Net e. V. und nach Zahlung der Schutzgebühr werden Ihnen alle notwendigen Dokumente ausgehändigt.

 

Der Schutzvertrag dient dem Wohl des Tieres: Durch ihn soll sichergestellt werden, dass es seiner Art entsprechend gehalten und versorgt wird und nicht ohne unser Wissen an Dritte weitergegeben wird. Dabei ist die Schutzgebühr kein Kaufpreis, sondern deckt die bereits entstandenen Kosten und kommt – nach dem Solidarprinzip – den Tieren zugute, die in Nikiti verbleiben und nicht das Glück eines neuen Zuhauses haben.

 

Unsere Schützlinge sind selbstverständlich alle geimpft, gechipt, entwurmt, kastriert (außer Welpen) und auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Dazu versichern wir Ihnen, dass sich alle Mitglieder und Helfer von Animal Pard Net e.V. ehrenamtlich und in ihrer Freizeit engagieren. Jeder EURO kommt der Tierschutzarbeit von Animal Pard Net e.V. zugute.

 

Schritt 4 – unsere Vermittlungspartner.

Um sicher zu stellen, dass die von uns geretteten Tiere in Deutschland ein gutes, liebevolles Zuhause erhalten, vermitteln wir über hiesige Pflegestellen und befreundete Tierheime. Diese können mit ihren Strukturen sicherstellen, dass die von allen Tierschutzorganisationen durchgeführten Vor- und Nachkontrollen auch gemacht werden können.
 

Auf geht's: Rufen Sie jetzt Ihre persönlichen Ansprechpartner an oder schicken Sie eine Mail.

 

Stephanie Dohmen

Mobil: 0174 6396774 
E-Mail: stefraisaka@gmail.com

 

Meike Rudolph

Mobil:0172/2177337
E-Mail: m.rudolph@animalpardnet.de
 

Pflegestelle

Manche unserer Hunde leben zunächst eine Zeitlang in Pflegefamilien, bevor sie in ihre endgültige Familie vermittelt werden. Pflegestelle zu sein, bedeutet also in erster Linie, einen unserer Schützlinge für eine gewisse Zeit aufzunehmen und zu begleiten. Hierfür suchen wir Menschen  mit Herz und Verstand, mit Geduld und Verständnis, mit Einfühl- und Durchhaltevermögen und natürlich mit Zeit.
 

Die Premium-Partner von Animal Pard Net.

 

Seit vielen Jahren hilft uns das Tierheim Münster unter der Leitung von Doris Hoffe, für unsere Schützlinge ein neues Zuhause in Deutschland zu finden.

Näheres unter:

www.tierschutzverein-muenster.de