Mensch für Tier

Jede Spende hilft.

Viele unserer Tiere sind in einem sehr schlechten Zustand. Um sie wieder aufzubauen, bestellen wir in Deutschland große Mengen Spezialfutter. Und nach wie vor bringen wir Tiere, die angefahren wurden, zu Operationen nach Deutschland. All das kostet Geld, all das können Sie unterstützen. Herzlichen Dank!

Bankdaten


Begünstigter:         Animal Pard Net e.V.

IBAN:                     DE60 330 500 000 000 556 365

BIC:                       WUPSDE33XXX

Kreditinstitut:        Sparkasse Wuppertal

Spenden über PayPal

 

Sachspenden

Da wir regelmäßig von Deutschland aus Paletten mit Hilfsgütern zur Station schicken, nehmen wir auch gerne Sachspenden entgegen: Hunde- oder Katzenfutter, Medikamente, Handtücher, Flugboxen, Halsbänder, Leinen und vieles mehr. Sprechen Sie uns einfach persönlich an. Wir freuen uns über jede Hilfe und machen Ihnen Ihre Sachspende so einfach wie möglich.

Geldspenden

Natürlich wissen wir, dass das, was wir für die Tiere in Halkidiki tun, global gesehen nur ein Tropfen auf den heißen Stein ist. Aber dieser Stein ist glühend heiß – und jeder Tropfen hilft. Wollen Sie uns helfen, diesen Strom der lindernden Tropfen niemals versiegen zu lassen?

Spenden Sie uns bitte zur Unterstützung unserer Arbeit einen einmaligen oder regelmäßigen Geldbetrag – ganz gleich, welcher Größe: Alles hilft. Auch per PayPal können Sie spenden. Und natürlich haben Sie die Möglichkeit, eine zweckgebundene Spende wie z. B. für Futterkosten, die Kastration eines Streuners oder eine Impfung zu übernehmen. Die detaillierte Aufstellung vieler Kosten finden Sie hier.

Und wenn Sie für einen von Ihnen namentlich genannten Hund spenden wollen, nutzen Sie bitte dieses Formular:

 

 

 

Animal Pard Net: Partner der Tiere

Animal Pard Net e.V. ist ein eingetragener Verein, der seit 17 Jahren ausschließlich ehrenamtlich arbeitet. Mit unserem Engagement in Nikiti, Griechenland etablieren wir einen nachhaltigen Tierschutz, der in dieser Region und darüber hinaus misshandelten Tieren ein besseres Leben ermöglicht.

Dazu klären wir auf und stehen mit der Gemeinde und der Bevölkerung in engem Kontakt. Wir führen Kastrationsaktionen durch und versorgen viele Tiere an Futterstellen. Auf der Station selbst führen wir ein „Altenheim“ für gebrechliche Tiere.

Aber auch die Einzelschicksale nehmen wir an: Wir finanzieren Operationen von verunglückten Tieren und stehen ihnen bis zu ihrer Vermittlung in ein tierliebes Heim zur Seite. Dazu suchen und pflegen wir den Kontakt mit Tierfreunden in Deutschland.