Pipp

Pipp und sein Bruder Popp teilen das gleiche Schicksal, wie so viele Welpen in Griechenland. Sie landen einfach auf der Straße, weil sich die Menschen nicht um sie kümmern wollen.

Diese Beiden teilen das gleiche Schicksal, wie so viele Welpen in Griechenland. Ihre Eltern waren wohl Straßenhunde bzw. Hunde von Schäfern, die sich nicht darum kümmern, ob sie sich vermehren oder nicht. Also landen die Welpen auch auf der Straße. Manche haben Glück, so wie Pipp (der Helle) und Popp (der Dunklere) und haben die Chance, zu uns auf die Auffangstation oder in eine Pflegestelle bei tierlieben Menschen in Griechenland zu kommen. Aber leider können wir nicht alle aufsammeln. Pipp und Popp hätten auch nicht lange überlebt! Sie waren schon mit Räude befallen und in einem sehr schlechten Zustand. Jetzt haben sich sich aber schon zu prächtigen kleinen Hundejungen entwickelt und warten nur noch darauf von Ihnen entdeckt zu werden, um die schöne Welpenzeit in einer Familie zu erleben und mit viel Liebe und Geduld das Hunde 1 x 1 zu lernen. Mit Sicherheit werden sie dann zu tollen Begleitern...

Bei Interesse melden Sie sich doch schnell bei seiner Vermittlerin Stephanie Dohmen.

 

Popps Profil gibt es hier.

Alter
ca. 1 Jahr
Geschlecht
Männlich
Körpergröße
50cm - 60cm
Notfall
Nein
Kastriert
Nein
Rasse
Mix
Ort
Rheinberg (DE)

Körpergröße

50cm - 60cm

Zutraulichkeit

Verspielt

Aktivität

Aktiv

Adoptieren

Möchten Sie diesen Schützling adoptieren? Oder haben sie noch Fragen zu diesem Tier? Kein Problem! Zu jedem unserer Tiere gibt es einen Ansprechpartner in Deutschland, mit Telefonnummer und E-Mail-Anschrift. Er begleitet Sie von Anfang an und hilft Ihnen bei allen Fragen zur Adoption. 

Auf geht's: Rufen Sie jetzt Ihre persönlichen Ansprechpartner an oder schicken Sie eine Mail.

 

Stephanie Dohmen
Mobil: 0157 / 34865609
E-Mail: s.dohmen@animalpardnet.de